Hallenbau, Fundamente, Stützen, Frostschürzen - für Werbehallen, Maschinenhallen, Stallungsbauten

Dank unserer neuen voll automatischen Stützenschalungen kann fast jeder Stützenquerschnitt realisiert werden.

Guggenberger Hallenbau-Elemente sind sowohl für Werbehallen, Maschinenhallen oder Stallungsbauten einsetzbar.

Mit unserer eigenen Köcherschalung werden Köcher schnell und individuell hergestellt.

Das gesamte Paket wir durch die Herstellung von Sockelelementen und Vollwänden, gedämmt und ungedämmt auf der seit 2012 in Betrieb genommen Umlaufanlage abgerundet.

Fundamente

Einzelfundamente können auch als Fertigteile ausgebildet werden. Für eingespannte Stützen haben sich Köcherfundamente als eine der besten Möglichkeit heraus kristallisiert. Nach dem setzen der Sütze wird der Köcher vergossen und die Stütze bindet kraftschlüssig in das Fundament ein. Auch Block- und Schlitzfundamente können zum aufsetzen oder einspannen von Vollwandelementen genutzt werden.

Köcherfundamente und Blockfundamente können bei der Ausbildung unterschieden werden. Der geringe Betonverbrauch beim Köcherfundament steht der geringe Schalungsaufwand beim Blockfundament gegenüber.

Stützen

Besonders wirtschaftlich bei Stützen aus Fertigteil ist die Wahl des Rechteckquerschnitts. Große Mengen von Stützen mit gleichen Querschnittsabmessungen verringern die Kosten. Mehrgeschossige Stützen bieten ein statisch günstiges System mit hohen Tragreserven und reduzieren die Montagezeit durch weniger Aufwand bei der Montage. Die Aufagerung anderer Bauteile wie Kranbahn oder Unterzüge erfolgt meist über Konsolen. Durch Gabelausbildung am Stützenkopf können problemlos Holzbinder als Dachkonstruktion verwendet werden.

Frostschürzen

Frostschürzen bilden den Übergang der Außenwände zum Baugrund. Sie haben die Funktion Frost unter der Bodenplatte zu verhindern und das Eindringen von Sickerwasser zu vermeiden. Als Bankett liegen die Frostschürzen in der Ebene der Wandpatten, d.h. zwischen oder vor den Stützen. Frostschürzen werden als vorgefertigter Einfeldträger auf den Fundamenten aufgelagert. Um die Einbindtiefe zu erreichen, werden die Frostschürzen im Fundamentbereich ausgeklinkt.

Die Frostschürze können auch in Sandwichbauweise hergestellt werden.

Zum Seitenanfang