Doppelwand-Elemente von Guggenberger

Die Doppelwand – eine massive Wandkonstruktion, aus zwei Stahlbetonschalen bestehend, die durch einen Gitterträger miteinander verbunden sind.

Nach der Montage auf der Baustelle wird der Hohlraum der Doppelwandelemente mit Ortbeton vergossen. Die Stahlbetonschalen dienen dabei als Schalung. In diese Betonschalen ist die statisch erforderliche Bewehrung bereits werkseitig eingebaut. Nach dem Betonieren wirkt der erhärtete Gesamtquerschnitt monolithisch.

Niedrige Kosten, eine kurze Bauzeit sowie maximale Qualität sind für Bauherren, Planer und Bauunternehmen die Voraussetzung für eine erfolgreiche Durchführung eines Objektes.

Doppelwand-Elemente von Guggenberger sind die preiswerte und wirtschaftlichere Alternative zur lohnintensiven Bauweise mit geschalten Ortbetonwänden.

Sie kommen als wasserundurchlässige Kelleraußenwand - auch gegen drückendes Wasser - schalldämmende Innenwand, schlanke Trennwand oder als Brandschutzwand zum Einsatz.

Anwendungsbereiche
Im Wohnungsbau
• Tragende und nicht tragende Innenwand
• Kelleraußenwand
• Geschossaußenwand
• Treppenhauswände
• Aufzugswände
• Brandwände

Im Ingenieur- und Industriebau
• Tiefgaragen mit Feuerwehrzufahrten
• Produktionshallen
• Silos
• Stützbauwerke
• Frostriegel

Individuell

In der Regel sind die Doppel- und Vollwandelemente raumhoch. Die Innenschale reicht bis zur Deckenunterkante und die Außenschale bis zur Deckenoberkante. Somit kann das zeit- und kostenintensive Randabschalen entfallen. Die Elemente können bis zu einer Größe von 3 x 7,80 m hergestellt werden. Da die Wandstärke von 18 bis 40 cm ausgeführt werden kann, gibt es kaum eine Anforderung, der wir nicht gerecht werden.

Türzargen, Fensteröffnungen, Installationschächte für Wasser, Leerrohre und Elektrodosen können in der Elementwand eingearbeitet bzw. ausgespart werden.

Verlegung und Montage

Die Doppelwand Elemente werden nach Verlegeplan auf der Kellergrundplatte oder Geschoßdecke montiert. Da die Ankerhülsen für die Montagestützen schon werksseitig vorgesehen sind, ist die Montage einfach zu bewerkstelligen. Diese Montageart ist besonders bei engen Baugruben von großem Vorteil. Der Zwischenraum der Doppelwand-Elemente wird mit Ortbeton verfüllt. So entstehen in kurzer Zeit massive, homogene Wände, die sofort gespachtelt, gestrichen oder mit Wärmedämmsystemen versehen werden können. Auf Wunsch können die Doppelwand-Elemente auch von unseren Montagetrupps versetzt werden.

Auf Wunsch können wir auch über den Einsatz eines Montagemeisters oder auch einer Montagetruppe, die Ihnen beim Erstellen Ihres Kellers helfen, sprechen.

Fertigung

Die Guggenberger Doppelwände bestehen aus zwei ca. 5 bis 8 cm starken Wandscheiben, die durch Gitterträger optimal verbunden sind. Die Wandelemente werden unter Übernahme der CAD-Planungsdaten auf der Umlaufanlage bewehrt und betoniert, schonend getrocknet und auf Abruf termingerecht auf der Baustelle angeliefert. Die Fertigung erfolgt nach einschlägigen Normen und Zulassungen. Durch die laufende Güteüberwachung ist eine gleichbleibende Qualität gegeben.

Die wirtschaftlichen Vorteile durch die Fertigung auf unserer Umlaufanlage, die termingerechte Anlieferung auf der Baustelle und die einfache Montagemöglichkeit liegen auf der Hand. Weitere Pluspunkte der Guggenberger Doppelwände sind das Wegfallen des Innenputzes und die Möglichkeit durch dünne Elemente Raumgrösse zu gewinnen.

Vorteile
• Kurze Rohbauzeiten, schnelle Bauzeit
• Keine aufwendigen Schalarbeiten
• Keine Decken-Stirnabschalung
• Wand und Decke können in einem Arbeitsgang betoniert werden
• Witterungsunabhängigkeit
• Hohe Oberflächenqualität
• Reduzierung der Ausbaugewerke (Putz, Elektro) –weniger Koordination
• Hohe Entwurfsfreiheit und Flexibilität 

Zum Seitenanfang